• "Mir ist es wichtig, dass ich hier eine Zukunft habe. Mit dieser Ausbildung habe ich eine Perspektive."

    Steffen Lepert

    Land- und Baumaschinenmechatroniker

  • "Ursprünglich wollte ich Landwirt werden, aber mit diesem Beruf wird die Technik noch besser in den Berufsalltag integriert."

    Steffen Lepert

    Land- und Baumaschinenmechatroniker

  • "Wir machen seit 16 Jahren Urlaub auf dem Bauernhof in der Lüneburger Heide. Dort habe ich auch mit angepackt oder bin mit dem Traktor gefahren. Nun kann ich fast jeden Tag aufs Feld fahren. Das ist ein gutes Gefühl."

    Fabian Heß

    Fachkraft Agrarservice

  • "Ich erwarte viel zu lernen, viel mitzunehmen, Kunden zu betreuen, voll ausgebildet zu werden, um am Ende sagen zu können, der Umzug hat sich gelohnt."

    Fabian Heß

    Fachkraft Agrarservice

  • "Die Vielfältigkeit in diesem Beruf war für mich der entscheidende Faktor. Ich freue mich auf spannende drei Jahre."

    Lennart Klasen

    Fachkraft Agrarservice

  • "Das Unternehmen ist sehr fortschrittlich. Es gibt schon am zweiten Tag ein Betriebshandy."

    Philipp Behle

    Fachkraft Agrarservice

  • "Ich bin auf dem Dorf aufgewachsen und kenne die Landwirtschaft seit meiner Kindheit. Die Kombination mit der modernen Technik hat den Beruf für mich reizvoll gemacht."

    Philipp Behle

    Fachkraft Agrarservice

  • "Ich habe eine Verbindung von Technik und Natur gesucht. Da ist das eine sehr gute Möglichkeit. Den letzten Impuls hat mir die Agritechnica gegeben."

    Christopher Clarner

    Fachkraft Agrarservice

  • „Mit der Ausbildung zu Fachkraft Agrarservice habe ich eine gute Grundlage geschaffen, um immer einen guten Job im Bereich Landwirtschaft zu bekommen.“

    Carlo Dombrowski
    Carlo Dombrowski

    ausgebildete Fachkraft Agrarservice

  • „Die Vielfältigkeit in der Werkstatt und das Arbeiten im Team hat mir besonders gut gefallen. Die Praktikumszeit war mir zu kurz.“

    Niklas Michael
    Niklas Michael

    Schülerpraktikant

  • „Der Ablauf von der Bewerbung bis zum Arbeitsbeginn war freundliche, schnell und unkompliziert. Es herrschte eine gute Arbeitsatmosphäre und ich hatte jeden Tag neue Herausforderungen.“

    Jörg Michelmann
    Jörg Michelmann

    Praktikum als Student

  • „So viele moderne Maschinen und vor allem in dieser Vielfalt bekomme ich sonst nur selten zu Gesicht.“

    Martin Wäelti
    Martin Wäelti

    schweizer Praktikant

  • „Ich habe beim Lohnunternehmen Metzger eine spannende Zeit. In Teneriffa gibt es nur kleine Landflächen mit Anbau von Bananen, Wein und Gemüse.“

    Ruben Molina Suarez

    spanischer Praktikant

  • „Besonders gut gefallen hat mir, dass mir schnell das Vertrauen gegeben wurde und ich alleine Schlepper und Anhänger führen durfte.“

    Fabian Heß

    21 Jahre, Praktikant

  • „Ein Praktikum lohnt sich natürlich für beide Seiten.“

    Manuela Dehr

    leitende Angestellte

  • „Wir schauen, dass wir Auszubildende aus der Region zu uns holen.“

    Michael Metzger

    Personalverantworlicher

  • „Für junge Leute, die sich für Landtechnik interessieren ist der Beruf Fachkraft Agrarservice sehr gut.“

    Patrick Dehr

    ausgebildete Fachkraft Agrarservice

  • „Meine Ausbildung ist jetzt schon ein paar Jahre her. Seitdem arbeite ich im Lohnunternehmen Metzger und ich bereue nichts.“

    Christian Schulze

    ausgebildeter Landmaschinenmechaniker

  • „In meiner Ausbildungszeit konnte ich schon oft selbständig arbeiten und ich freue mich, dass ich übernommen wurde.“

    Daniel Weiss

    ausgebildeter Mechaniker für Land- und Baumaschinentechnik

  • „Mir wurde alles genau erklärt und wenn ich Fragen hatte wurden sie mir super beantwortet.“

    Melissa Becker
    Melissa Becker

    15 Jahre, Schülerpraktikantin

  • „Das Praktikum in der Werkstatt war sehr hilfreich, weil ich mehr über den Beruf und das Unternehmen erfahren habe.“

    Jasper Tinneberg
    Jasper Tinneberg

    15 Jahre, Schülerpraktikant

  • „Ich bin für die Maschine verantwortlich, das ist meine Maschine. Wenn ich in der Landwirtschaft arbeite, dann ist das für mich wie Urlaub.“

    Niko Klinger

    3. Lehrjahr Fachkraft Agrarservice

  • „Die Ausbildung ist eine Kombination aus Büroarbeit und Praxis und damit sehr abwechslungsreich.“